Absperrblase

Hier erhalten Sie nützliche Informationen zum Thema Absperrblase und welche sie für welches Rohr benötigen

Wenn Probleme an Rohren oder Kanälen entstehen kann es notwendig sein, den möglicherweise permanenten Wasserdurchfluss zu unterbrechen. Dies kann mit Hilfe von Absperrblasen für Rohre geschehen.

 

Wenn beispielsweise Reparaturen an Kanälen oder Rohren vorgenommen werden müssen kann es nötig sein, die Rohre abzusperren. Entweder damit Menschen die Arbeit übernehmen können oder man mit einer Rohrkamera nachschauen kann.

Für eine zuverlässige und schnelle Absperrung oder Abdichtung von Entwässerungseinläufen, Kanälen oder Rohren z.B. während einer Kanalreinigung benutzt man in der Regel Absperrblasen.

 

Sie sind auch unter dem Namen Rohrdichtkissen im Handel erhältlich.

Anwendungsmöglichkeiten einer Absperrblase für Rohre

Eine Absperrblase kommt häufig bei Reparaturen oder Unfällen wie Wasserrohrbrüchen zum Einsatz. Doch auch für Instandhaltungsarbeiten im sanitären Bereich oder Dichtheitsprüfungen von sanierten Kanälen oder neu verlegten Leitungen werden Absperrblasen verwendet.

 

Sie dienen der provisorischen Absperrung. Die Menge des ausströmenden Gases oder der austretenden Flüssigkeit soll so vermindert bzw. verhindert werden, um Brand- und Explosionsgefahr zu verhindern.

 

Die Absperrblase wird, noch luftleer, in den zu verschließenden Kanal oder Schacht eingeführt und dann mit Pressluft aus einer Druckluftflasche aufgeblasen. Sie dehnt sich dann soweit aus, dass kein Gas oder Flüssigkeit mehr austreten kann. Ein Eindringen von Flüssigkeiten wie Benzin oder Öl nach Verkehrsunfällen, aber auch von kontaminiertem Löschwasser oder sonstigen chemischen Stoffen zum Beispiel bei Chemie-Unfällen in die Kanalisation kann so abgewendet werden.

 

Besonders häufig werden die Absperrkissen / Absperrblasen somit von Feuerwehren, Baufirmen, Industrie und dem Technischem Hilfswerk für Rettungseinsätze benötigt. Wasserwirtschaftsunternehmen gehören außerdem zu den größten Abnehmern.

Beschaffenheit einer Absperrblase

Absperrblasen sind aus qualitativ hochwertigem Kautschuk in Kombination mit einer Gewebeeinlage gefertigt. Durch das geschmeidige Material kann sich eine Absperrblase optimal in einem Rohr ausdehnen und es so luft- bzw. wasserdicht verschließen. Kleinere Unebenheiten sind somit kein Hindernis mehr bei der Abdichtung des Rohres.

 

Häufig sind zusätzlich Profilrillen in den Kautschuk eingeprägt, die ein Verrutschen der Absperrblase im Rohr oder Kanal verhindern sollen. Durch ihre hohe Temperaturbeständigkeit – sie können Temperaturen von -30 Grad Celsius bis 80 Grad vertragen – können Absperrblasen bei jedem Wetter verwendet werden. Das Material ist nutz- und abwasserbeständig und es gibt auch Absperrblasen im Handel, welche selbst gegen verschiedene Chemikalien resistent sind.

 

Es gibt sie in verschiedenen Größen. Häufig haben sie eine zylindrische Form. Generell kann man eine Absperrblase mehrmals verwenden, jedoch wenn sie Risse aufweist oder porös wird, ist sie umgehend durch eine neue zu ersetzen.

Weitere Informationen neben dem Thema Absperrblase:

 

Kanalsanierung

 

Rohrsanierung

 

Rohrreinigung

 

Rohrreinigungsgerät

 

Sickergrube bauen

 

Regenwasser Sickergrube

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    W.Tismer (elbundy53@web.de) (Mittwoch, 05 Januar 2011 17:42)

    Eure Vorschläge habe ich gelesen zum Thema Abflussverstopfung in der Küche. Ich habe die Gummiglocke genommen und vorher ein Glas warmes Wasser mit etwas flüssige Seife direkt in den Abfluß der Abwaschspüle gegeben. Dann habe ich die Glocke über die Abflußöffnung gestellt, leicht angedrückt und dann warmes Wasser aufgefüllt bis der gesamte Gummi der Glocke unter Wasser befand, Sie hatte sich in Folge auch schon etwas angesaugt (warscheinlich weil ich sie leicht angedrückt hatte). Den Überlauf habe ich danach mit einem feuchten Lappen abgedeckt, die Glocke runtergedrückt und dann hochgezogen. Nun habe ich noch zweimal kurz "gepumpt" bei zugehaltenen Überlauf und das Wasser ist im nu abgeflossen. Das alles hat nicht länger als 10 Minuten gedauert. Vielen Dank für diesen Tip.
    Korios ist dabei nur, das ich die Glocke vor 4 Jahre aufgehoben habe als wir uns ein älteres Haus kauften und noch einige Sachen entsorgen mussten. Ich dachte mir damals, die Glocke hebst du auf, wer weis für was du diese noch einmal gebrauchen kannst. Nun sehe ich wofür meine gedanken damals gut waren. Alles auf natürliche weise gereinigt, dafür bin ich besonders dankbar. Einen schönen Tag noch, Wilfried aus Beeskow