Toilette verstopft - hilfreiche Tipps

In dieser Rubrik zeigen wir Ihnen, welche Mittel und Wege am besten helfen, wenn bei Ihnen eine Toilette verstopft ist.

Was können Sie tun, wenn Ihre Toilette verstopft ist? ✅ Wir möchten Ihnen einige hilfreiche Tipps mit auf den Weg geben ✅ wie Sie gegen eine verstopfte Toilette (oder verstopften WC Abfluss) vorgehen können, ohne gleich eine komplette Abflussreinigung vorzunehmen. Denn wir werden auch immer häufiger gefragt, was man tun kann, wenn die Toilette verstopft ist. Aus diesem Grund haben wir recherchiert und ausprobiert.

Toilette verstopft
Toilette verstopft?

Ab sofort präsentieren wir Ihnen hier deshalb verschiedene Ideen, wie Sie gegen eine verstopfte Toilette vorgehen können.

 

Denn nichts ist unangenehmer, als wenn das Wasser in der Toilette nicht abfließt. Das kann sogar zu einer regelrechten Überschwemmung - nicht nur im Badezimmer - führen (übrigens haben wir auch Lösungen, wenn ein Urinal / Pissoir verstopft ist).

 

Doch was können Sie also tun, wenn Ihre Toilette verstopft ist? Auf dieser Seite zeigen wir Ihnen die besten Tipps, die bei verstopften Toiletten helfen - tausendfach von unseren Nutzern erprobt.

Was tun, wenn die Toilette verstopft ist? Hier haben wir die Top-Tipps die am besten helfen, wenn Sie es mit einer verstopften Toilette zu tun haben.

Mit dem Pümpel die verstopfte Toilette reinigen
Mit dem Pümpel die verstopfte Toilette reinigen

1. Saugglocke / Pümpel / Pömpel

 

Ein gutes Mittel gegen eine verstopfte Toilette ist immernoch die Saugglocke. Sie kann fast immer angewendet werden um den Abfluss zu reinigen. Durch den entstehenden Unterdruck können auch starke Verstopfungen in der Toilette gelöst werden. Nach einigen Pumpvorgängen sollte die Spülung betätigt werden. Das nachlaufende Wasser hilft und Sie erfahren ob weiterhin die Toilette verstopft ist. Falls die Toilette weiter verstopft ist, den Pumpvorgang mit der Saugglocke einige Male wiederholen.

Von zahlreichen Nutzern dieser Seite erprobt:

 

2. PET- / Plastikflasche

 

Noch günstiger und noch besser als die Saugglocke wirkt eine PET- oder Plastikflasche wenn die Toilette verstopft ist. Dazu einfach den Deckel auf die Flasche schrauben und den Flaschenboden mit einem Messer abtrennen. Dann in den Kloabfluss einpassen und kräftig pumpen! Durch den Unterdruck werden viele Verstopfungen der Toilette gelöst! Hat schon vielen geholfen.

 

Wichtig: Es sollte sich nach Möglichkeit um eine 2-Liter-Flasche handeln wenn die Toilette verstopft ist. Die Flasche sollte zudem flexibel, biegsam und quetschbar sein.

3. Abflussspirale

 

Wenn die Toilette verstopft ist, kann auch eine Rohrreinigungsspirale helfen. Mit der Spirale können Sie tiefer in den Abfluss vordringen und auch tiefersitzenden Verstopfungen aus der Toilette lösen. Hilfreich ist die Abflussspirale vor allem dann, wenn die Toilette verstopft ist und das Wasser bis zum Rand steht und eine Saugglocke nicht mehr eingesetzt werden kann.

4. Klobürste

 

Wenn Ihre Toilette verstopft ist, und Sie keinen Pömpel oder keine Abflussspirale zur Hand haben, können Sie auch mit der Klobürste gegen die verstopfte Toilette vorgehen. Dazu mit der Klobürste Druck auf die Verstopfung ausüben und wie mit einem Pömpel vorgehen. Manchmal genügt der Druck, wenn die Toilette verstopft ist. Hier übrigens noch weitere Tipps zum Toilette reinigen.

Diese weiteren Top-Tipps können jetzt auch wichtig sein:

Rohrreinigungsspirale
Rohrreiniger
Rohrreinigungsschlauch
Toilette reinigen

5. Der Kleiderbügel


Es gibt noch eine interessante weitere Möglichkeit, eine verstopfte Toilette ohne Chemie wieder zu befreien - und zwar mit einem Kleiderbügel aus Metall.


Dieser Kleiderbügel lässt sich sehr leicht biegen und das Metall ist zudem sehr dünn. Biegen Sie den Kleiderbügel so auseinander, sodass der Haken vorne ist und sie mit dem Haken weit in die verstopfte Toilette gelangen können. Nun können Sie versuchen die Toilettenverstopfung mit dem Bügel-Haken zu lösen. Dazu den Bügel immer wieder nach vorne drücken und zurückziehen. Aber Achtung: Mit dem Bügel können Sie das Innere der Toilette verkratzen. Daher bitte vorsichtig sein!

6. Video-Anleitung


Hier noch ein tolles Video welches sehr genau zeigt, wie man eine verstopfte Toilette reinigen kann. Es lohnt sich:

Wichtig:

 

Damit Ihre Toilette nicht verstopft, sollten Sie immer darauf achten, was und vor allem wie viel Sie versuchen herunterzuspülen, sonst kann es sein, dass Ihre Toilette verstopft. Auch sollten Sie darauf achten, dass beispielsweise keine Halterung von einem Klostein / WC-Stein in den Abfluss der Toilette gelangt. Das kann für Probleme sorgen...

Die häufigste Ursache für eine verstopfte Toilette ist die Verwendung von zu großen Mengen oder des falschen Toilettenpapiers. Toilettenpapier ist so aufgebaut, dass es sich zügig im Wasser auflöst und mit den Fäkalien über Abwasserrohre in die Kanalisation gelangt. Benutzt man zu viel Klopapier, dann kann es sich nicht im Wasser auflösen und fängt stattdessen an zu quellen. Das heißt, eine größere Menge an Klopapier kommt mit Wasser in Kontakt und saugt sich mit Flüssigkeit voll. Damit wird es im Volumen größer und verstopft die Rohre bzw. Toilette. Diese Verstopfung kann durch feste Gegenstände oder Haare, die sich ebenfalls in der Abwasserleitung befinden, begünstigt werden. Die meisten Toiletten haben nach dem Klobehälter ein U-Rohr, dass die Abflussrohre geruchsdicht abschließt. Diese Abdichtung kommt zustande, da ständig Wasser in dem U-Rohr steht. Dies ist zumeist der Ort, an dem die Verstopfung auftritt.

Haben Sie auch einen Tipp gegen eine verstopfte Toilette? Lassen Sie es uns gerne wissen und schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir sind für jeden Tipp dankbar der hilft, wenn eine Toilette verstopft ist. Übrigens: Falls alle Toiletten im Haus verstopft sind, kann es auch sinnvoll sein für kurze Zeit eine Mobile Toilette zu mieten bzw. eine Toilettenkabine / Baustellentoilette aufzustellen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 59
  • #1

    Martin (Mittwoch, 28 Oktober 2015 12:17)

    Hi zusammen, meine Toilette war jetzt 4 Stunden verstopft und ich habe alle möglichen Dinge ausprobiert. Aber jetzt hab ich den Tipp mit der Plastikflasche gegen die verstopfte Toilette gefunden und was soll ich sagen?!?! Es hat geklappt!! Danke

  • #2

    Peter (Mittwoch, 28 Oktober 2015 12:21)

    Der Pömpel hat mir geholfen die verstopfte Toilette zu befreien. Wie einfach. Dass ich da nicht selbst drauf gekommen bin...

  • #3

    Luke (Sonntag, 01 November 2015 12:06)

    Oh Mann, ich kann mich den ganzen Leuten hier nur anschließen :D die Plastikflasche wirkt Wunder. Habs mit literweise Wasser und einem industriellen Rohrreiniger versucht und auch ein Kabel in den Abfluss geschoben. Wer könnte denn ahnen, dass die Lösung so einfach ist :D danke danke danke

  • #4

    Johan (Sonntag, 08 November 2015 00:32)

    Das war sehr hilfreich, ich hätte nie gedacht das eine Klohbürste auch dabei helfen kann Danke:)

  • #5

    jen (Donnerstag, 19 November 2015 20:11)

    2 tage verstopftes klo. Alles probiert. Auch 2 pet wasserflaschen zerstört( zu weiches plastik) Und erst die härtere,stabilere sprite pet Flasche hat geholfen!!!

  • #6

    Peter Karl (Donnerstag, 19 November 2015 20:27)

    Es ist, einfach, wirklich sensationell : Gummi-Küchenhandschuhe gekauft; heißes Wasser; eine dünnwandige Petflasche, wie beschrieben; und, nach ein Paar mal Pumpen war der WC-Abfluss frei, als ob das nie ein (für mich) riesiges Problem gewesen wäre. Vielen Dank für DIESEN hervorragenden Ratschlag. Wirklich bestens.

  • #7

    Benny (Sonntag, 22 November 2015 14:14)

    2,0 liter flasche cola funktioniert wunderbar

  • #8

    Dr Best (Freitag, 11 Dezember 2015)

    Kloburste negativ, pet flasche funktionierte auch nicht, hab mir.anachliessend n kondom über die.hand gezogen. Is gerissen war kein amerikanisches xD.dann wie der kollege da oben dwn trick mit dwm abfallsack probiert. War n griff ins klo die verstopfung saß zu tief. Ps in meinem abfallsack war auch n loch.anschliessend mit nem kleiderbügel probiert. Der hat sich leider verhakt ging nur mit mühe wieder raus. Zum schluss hat mich die handelsübliche klobürste gerettet, musste aber auch etliche male wie mike tyson ausholen...puh

  • #9

    Geri (Sonntag, 13 Dezember 2015 19:09)

    Der Tipp mit der Flasche ist ultimativ!! Hatte bereits 2 Flaschen Chemie runtergespühlt und dann auch vergeblich den (zu grossen) Pömpel angesetzt. Danke für die tolle Seite hier!!

  • #10

    (Freitag, 25 Dezember 2015 15:06)

    Super,der Tip mit der PET Flasche,habe verschiedene ausprobiert,die DanKlorix Flasche hat am besten funktioniert.Danke für diese geniale Empfehlung!!

  • #11

    Pumper (Mittwoch, 30 Dezember 2015 22:31)

    Ich war schon am verzweifeln, hab unzählige male mit der Klobürste gepömpelt, gestochert und gepumpt, gesamt bestimmt ne Stunde immer mit pausen dazwischen wegen schmerzen in der Hand. Dann hab ich hier gelesen, also Feuer frei: 10 Tütchen Backpulver (150g) und 1l Essig ab in die gefüllte Schüssel!
    Es fing an zu sprudeln, zu blubbern und zu brodeln... sofort mit der Klobürste gepumpt zum durchmischen und damit es vielleicht ins Rohr kommt. Dann gewartet... nach 15 Minuten reichte es mir, ich schnitt den Boden einer pfandfreien Orangensaft PET-Flasche ab und fing an zu Pumpen als ginge es um Leben und Tod, (mühsam ernährt sich das Eichhörnchen) ich war schon enttäuscht, dass sich nach 20x Pumpen nix tat, doch ich machte weiter und dann ging es langsam voran, cm für cm sank der Pegel mit jedem Pumpen... dann das erlösende Geräusch! Das Rohr ist wieder frei! hab dann 10x gespült und mir 10x die Hände bis zum Ellenbogen gewaschen mit Seife ohne ende und ner Flasche Desinfektionsmittel...

    Danke für den PET-Flaschen Tipp! So einfach und doch wirkungsvoll.
    Und nicht gleich aufgeben, immer Kräftig mit viel Ausdauer Pumpen als ginge es um Kopf und Kragen!
    Besser als Weihnachten!

  • #12

    die flasche (Dienstag, 05 Januar 2016 23:16)

    super tipp mit der pet flasche hat sofort geklappt.

  • #13

    Marion (Mittwoch, 06 Januar 2016 23:47)

    Hammer wirklich! Ich dachte nicht das es funktioniert.wir haben ein WC mit lang Hals aus der Steinzeit und da kommt man nicht mal mit Müll Sack über dem arm runter...1,5 l petflasche 5-6 mal gepumpt also wirklich nur rauf und runter und das WC war frei!!! 3 std qual mit 2 Kindern die nicht ins Waschbecken zur not machen wollten ggg

  • #14

    Ben (Mittwoch, 13 Januar 2016 15:03)

    Ich dachte das mit der PET Flasche ist ein Fake. Aber es funzt wirklich. Besten Dank!

  • #15

    zwei linke Hände (Donnerstag, 14 Januar 2016 19:18)

    PET-Flasche einfach genial.

  • #16

    wieder frei (Sonntag, 24 Januar 2016 17:58)

    Super Tip mit der PET-Flasche.
    Ich habe 25 Cent investiert und eine Pepsi 1,5 Liter Flasche zerschnitten.
    Toilette ist wieder frei :)

  • #17

    Simone (Dienstag, 09 Februar 2016 18:24)

    Ich habe heute auch alles versucht - bis ich den Trick mit der Wasserflasche hier gelesen habe - zack alles offen - das Geld hätte ich mir sparen können für die ganzen Chemikalien - DANKE

  • #18

    Manuela (Sonntag, 14 Februar 2016 20:48)

    Nachdem ich verzweifelt mit heißem Wasser und Spüli (Internettrick) versucht hatte, die Verstopfung zu lösen habe ich die PET-Flasche ausprobiert. Viermal gepumpt und die Verstopfung war Geschichte. Danke für den Tipp. Da opfert man auch gerne die 0,25€, anstatt viele Euros für Mittelchen auszugeben.

  • #19

    Alexeus (Dienstag, 16 Februar 2016 19:02)

    3 Liter PET-Flasche macht nach drei mal Pumpen echt ein Wunder. Zuvor 1,5 Liter Chemie reingekippt - kein Effekt.

  • #20

    Paddy (Donnerstag, 18 Februar 2016 00:06)

    Der Tip mit der Flasche is echt Gold wert.

  • #21

    Susann (Freitag, 19 Februar 2016 16:42)

    Auch ich habe so einiges versucht, um dann verzweifelt zu googeln, kam hier vorbei,
    las den Trick mit der Flasche, nahm 1,5 Liter Pet FLasche, 3 mal gepumpt, Toilette frei, Geld gespart, Klempner gespart, Wochenende gerettet! Danke!!!!!
    Und ich staune immer noch.....

  • #22

    XY Fan (Dienstag, 23 Februar 2016 22:38)

    Bürst, viel Wasser, und auch warmes Wasser mit Zitronesäure, alles vergeblich...

    Endlich im Internet gesucht und diese Seite gefunden, eine Falsche von Valensina Orangesaft hat es geklappt!!!

    Danke für die Tipps!!!

  • #23

    Anne (Donnerstag, 25 Februar 2016 14:19)

    PET perfekt danke für die Rettung.

  • #24

    Dominik (Donnerstag, 25 Februar 2016 20:39)

    Auch mir ist es so ergangen: PET-Flasche genommen, Boden weggeschnitten und 5x kräftig gepumpt und zack: Problem gelöst!!!:-)

  • #25

    Lothar (Freitag, 26 Februar 2016 18:43)

    Petflasche- genialer Tipp. Allerdings besser hat es mit einer Brennspiritusflasche funktioniert (weiches Plastik).

  • #26

    Dimi (Sonntag, 28 Februar 2016 23:45)

    Das mit der Plastikflasche (1,5l) hat wirklich funktioniert. Ich bin sprachlos und beeindruckt!

  • #27

    karoline (Donnerstag, 03 März 2016 11:34)

    Jetzt weiß ich warum alle von dem Tipp mit der Flasche schwärmen. Wahnsinn.

  • #28

    Baba (Freitag, 04 März 2016 10:39)

    Danke für den Tip mit der Petflasche. 10 mal pumpen und die Verstopfung war Geschichte!

  • #29

    Mila (Samstag, 05 März 2016 00:46)

    Ich hab viel versucht (mit nem "gartenschlauch" Wasser ins Klo war nur eine davon!) die Plastik Flasche hat gewirkt! Was ich nicht geglaubt hätte! Und da man nachts um 12 keinen Pömpel kaufen kann... Genial!

  • #30

    klomensch69 (Samstag, 05 März 2016 23:17)

    hey, ich habe heute nen tollen trick angewandt, einfach 1-2 plastiktüten über die hand -> panzertape ran, china-essstäbchen in die hand und ein bisschen in der scheiße rumstochern. EASY PEASY leute!

  • #31

    Osaft (Sonntag, 06 März 2016 17:59)

    Das mit der Plastikflasche hat ja so gut funktioniert. Ich bedanke mich für diesen Tipp.

  • #32

    Gabi (Montag, 07 März 2016 03:57)

    Hallo. Hatte echt ein riesiges Problem mit meiner verstopften Toilette und war schon fast am verzweifeln. Habe dann die Lösung mit der Plastikflasche ausprobiert und es hat super funktioniert. Vielen Dank für den tollen Trick. (habe sogar nur eine 0,5 Liter Flasche verwendet)

  • #33

    Mely (Dienstag, 08 März 2016 12:55)

    Da ich keine saugglocke habe und das mit den petflaschen gelesen habe dachte ich mir ja gut Versuchs doch mal und nach 10min war die Toilette wieder frei hätte ich niemals gedacht danke für den Tipp :)

  • #34

    Siegfried (Donnerstag, 10 März 2016 11:27)

    Dem Flasche-Tipp sei Dank, konnte ich das Problem lösen. Allerdings habe ich 1L-Terapackmilchflasche verwendet. Funktioniert auch prima! Ca. 5x gepumpt und siehe da-alles weggespült.

  • #35

    Rudi (Freitag, 18 März 2016 02:20)

    Klobuerste!!!!Danke :)

  • #36

    eine Frau :)) (Mittwoch, 06 April 2016 20:56)

    Hat super mit einer PET 2 Liter Flasche geklappt. Selbst für eine Frau kinderleicht :-))) Danke

  • #37

    Inge (Samstag, 09 April 2016 16:21)

    Hallo seit Monaten versuchen wir das Rohr unserer neuen Toilette frei zu bekommen. Die Arbeiter haben wahrscheinlich irgend etwas in die Toilette gekippt, was sich als nicht auflösbar herausstellt. Wir benutzen die Toilette jetzt nicht, sondern spülen nur durch. Trotzdem gibt es immer wieder einen braunen Rückfluss. Was kann man da machen? die Toilette ist ganz neu, kaum benutzt.

  • #38

    Martinn (Donnerstag, 14 April 2016 17:35)

    Verstopfte toiletten sind hier in china häufiger.. Heute war es wieder so weit.. Spüli, kochendes wasser, backpulver und natürlich die spirale.. Ergebnis - verbrühte hände und fäkalschlamm im gesicht. dann der tipp mit der flasche. Genial! Habe mangels verfügbarkeit einen 0,7l milchteebecher fabrikat 'gongcha' verwendet. 10 mal gepumpt und das rohr war frei *jubel* hausmannsehre gerettet :D fazit - warum einen pömpel mit geringer hubkraft kaufen wenn es besser und billiger mit hausmüll geht..? Den müll kann man nach gebrauch einfach wegschmeissen. Mit freundlichen Grüßen

  • #39

    karl (Samstag, 23 April 2016 18:05)

    Die Pet-Flasche war super hat funktioniert . Bin so dankbar war in einer Ferienwohnung zu Gast und wollte den Vermieter nicht kontaktieren .

  • #40

    Danny (Dienstag, 26 April 2016 10:13)

    Da ich erstmal nichts anderes zur Hand hatte, hatte ich "nur" die Bürste verwendet. Das hatte bestens geklappt. Ein bisschen spritzt es rum, daher wäre die PET-Flasche vielleicht eine bessere Wahl. Danke für den Hinweis.

  • #41

    Wolfgang (Dienstag, 26 April 2016 12:37)

    Mit der Saugglocke hatte ich Glück, ca. 10x musste ich stampfen und der Abfluss war wieder frei...

  • #42

    Mira (Donnerstag, 28 April 2016 20:50)

    Also der Tipp mit der Plastikflasche ist einfach nur genial!!!!

  • #43

    Lassie (Donnerstag, 26 Mai 2016 15:07)

    Durchfall, verstopfte Toilette, das Date im Wohnzimmer und Feiertag - ich dachte schon ich müsste mich umbringen.
    Dank des Tipps mit der Flasche war alles in unter einer Minute geregelt.
    Super Tipp!

  • #44

    Lydia (Samstag, 18 Juni 2016 17:01)

    Juhu habe nun 1 Tag alles mögliche versucht das Klo wieder frei zu bekommen, mit einer einfachen Saftflasche das Problem mit 10 heftigen Pumpbewegungen gelöst. Mein WE ist gerettet. Vielen Dank....

  • #45

    Sandra (Sonntag, 26 Juni 2016 19:09)

    Danke für den Pet Flaschen Tipp!!! Wirkt wunder

  • #46

    Florian (Sonntag, 10 Juli 2016 02:18)

    Ich muss zugeben ich bin überrascht, ich dachte nicht das es mit einer PET Flasche funktionieren würde, doch es funktioniert, sogar besser als erwartet.

    Danke für diesen Tipp.

  • #47

    Almira (Dienstag, 19 Juli 2016 01:31)

    Heimlich ohne dass es vom Hausherren - meinem Ehemann vernommen wurde- da er schon etliche Male auf die Nichtmutzung von feuchtem Toilettenpapier hingewiesen hat habe ich mich an das Werk gemacht. Ein Mike Zyan bin ich nicht, so dass es doch 40 mal pumpen mit einer Pet- Flasche gebraucht hat. Jedoch konnte ich mich vom Übel befreien. Vielen vielen Dank, für den Hinweis die Toilettenverstopfung mit einer Pet- Flasche zu beheben. Als Desinfektionsmittel musste der Nagellackentferner hinhalten. Thanx

  • #48

    annicca (Donnerstag, 28 Juli 2016 11:21)

    habe pömpel ausprobiert,habe sprale ausprobiert,habe rohrax ausprobiret,nun mit backpulver und essig und heissem wasser vor 10 min.schau ma was bringt.
    ja geshirrspülsalz hab ich auch schon reingeschüttet.jetzt bin ich am Ende mit meinem Latein.

  • #49

    Nadja (Samstag, 20 August 2016 11:51)

    Bei mir hat der Einsatz von 2 Litern Javelwasser genutzt! Juhu!!!

  • #50

    Poop Buster (Samstag, 20 August 2016 13:12)

    Schwöre auf 1,5 Liter Aldi Mineralwasser. 10-20 mal pumpen bis die Flasche verknittert war und wie ein Pömpel mit viel Volumen funktioniert hat. Hat sogar gegen versenkte Tampons geholfen. 2 Liter Chemie umsonst, beim nächsten Mal schlauer. Erziehungsmaßnahmen mit sofortiger Wirkung eingeleitet...

  • #51

    Anne (Dienstag, 30 August 2016 15:25)

    Perfekt, dass mit der PET Flasche. Nach vielen Versuchen mit Bürste, Pömpel, Rohreinigerspirale und anderen langen Gegenständen hat letztendlich die PET Flasche die "Befreiung " gebracht. War echt simpel und einfach.
    Super Tipp

  • #52

    Oguz (Sonntag, 25 September 2016)

    Super. Der Tip hat gleich geholfen bei mir ist das Wasser schon übergegangen hab die Flasche rein paar mal pumpen und alles war wieder ok . Danke für diesen tipp

  • #53

    Namenlos (Montag, 03 Oktober 2016 01:41)

    Plastikflasche hat super geklappt, danke! War schon regelrecht am verzweifeln.

  • #54

    Andy (Sonntag, 09 Oktober 2016 01:55)

    Danke für die Rettung. Es ist beinahe 2 Uhr Nachts (Samstag auf Sonntag) und der Petflaschentrick rettet mich. Danke!

  • #55

    Alex (Mittwoch, 12 Oktober 2016 22:18)

    Ich löse meine ab und an stattfindenden Anzeichen von Verstopfung im WC- Wasser läuft langsamer ab als normal (vermiete eine Ferienwohnung deshalb weiß ich nicht, auf was für Ideen die Leute kommen) immer dadurch, mit einem Wischmopp erst die Toilettenöffung zu blockieren, bis das Wasser fast übergeht. dann mit dem Mop kräftig durch zu pumpen, die große Menge Wasser und der Unterdruck durch den Mopp reißen die "üblichen Verdächtigen", Tampons und Feuchtwischtücher mit und die Leitung ist wieder frei. Erlösend ist dann der kurz anhaltende Geruch aus dem Siphon, dies bedeutet, die Leitung ist frei und das angesammelte Gärgas entweicht über das Siphon.

  • #56

    Chris (Mittwoch, 19 Oktober 2016 18:09)

    Das mit der Flasche hat tatsächlich funktioniert.... Besser als drei verschiedene Sorten Chemie!!

  • #57

    Silke (Mittwoch, 19 Oktober 2016 21:57)

    Super klasse der Trick mit der PET-Flasche. Ich habe 1,5l Wasserflasche vom A... genommen. Es hat etwas gedauert aber jetzt ist alles wieder frei!!!
    Danke!!!

  • #58

    Toni (Samstag, 22 Oktober 2016 16:43)

    Nachdem ich so ziemlich alles probiert habe, von heißem Wasser mit Spüli oder Pömpel. Alles nix genützt. Dann der Trick mit der Pet Flasche. (1 Liter Valensina) Ein paar mal hin her und schwups alles frei. Unglaublich .. hätte nie gedacht dass das funktioniert. Danke für den Tip!!

  • #59

    Olaf (Dienstag, 25 Oktober 2016 10:50)

    Ich war am Boden zerstört, als ich meine Toilette ansah, mehrere Stunden habe ich versucht die Toilette wieder frei zu kriegen, doch nichts hat geklappt.