Hebeanlage - Funktion und Kosten

Auf dieser Seite haben wir Ihnen zahlreiche Tipps zu Hebeanlagen, deren Funktion und möglichen Kosten zusammengefasst.

Es gibt ganz verschiedene Arten von Hebeanlagen. Manche Anlagen werden genutzt, um Abwasser zu transportieren. Andere wieder um werden genutzt um zum Beispiel Regenwasser an den richtigen Ort zu bringen.

 

Generell gilt, dass Hebeanlagen zum Einsatz kommen, wenn die Flüssigkeit nicht von alleine abfließen kann. Das kann sein, wenn der Ablauf über dem Punkt ist, an dem sich die Flüssigkeit sammelt.

Die Flüssigkeit wird mit einer Hebeanlage rückstausicher abgeleitet. Mit dieser Anlage kann Flüssigkeit also auf ein deutlich höherliegendes Niveau geleitet werden.


Die Funktion einer Hebeanlage kann in unterschiedlichen Situationen nötig sein. Daher haben wir hier alle wichtigen Infos für Sie.


Fangen wir doch zuerst mit der Beschreibung der Funktion einer Hebeanlage an:

Funktion einer Hebeanlage

In diesem kurzen Abschnitt stellen wir Ihnen die Hebeanlagen-Funktion noch genauer vor.

 

Die meisten Hebeanlagen funktionieren automatisch. Das heißt sie werden mit Strom betrieben. Generell gibt es aber auch bei vielen Anlagen die Möglichkeit, die Funktion ber Hand herzustellen. So kann gibt es häufig beispielsweise eine Handpumpe, wenn der Strom ausfällt und die Anlage nicht mehr funktioniert.

 

Eine Hebeanlage hat die Funktion Abwasser abzuleiten, wenn das Gefälle nicht ausreicht oder die Quelle des Abwassers deutlich unter dem Anschluss an die Abwasserkanäle liegt. Auch wenn Regenwasser beispielsweise tiefliegend anfällt, kann man mit einer Hebeanlage das Regenwasser in die passende Regen-Sickergrube umleiten.

 

Somit sorgt eine Hebeanlage also dafür, dass Abwasser rückstausicher abgeführt werden kann.

 

Auch bei tiefliegenden Toiletten kommen solche Anlagen häufig zum Einsatz, um das Abwasser funktionell abzuleiten. Diese WC-Hebeanlagen sind mit einem gas- und geruchsdichten Behälter ausgestattet, damit das Schmutzwasser sorglos gesammelt werden kann.

Wann Hebeanlage einsetzen?

Wenn man eine Dusche, eine Toilette oder Waschmaschine im Hauskeller nutzen möchte kann es möglich sein, dass die Abwasser-Ansclüsse unterhald der Rückstauebene liegen. Das kann gefährlich sein, da das Abwasser nicht mehr richtig ablaufen kann. Hier wird nun eine passende Pumpe benötigt, welche das Wasser über das Gefälle ableitet, nachdem es über die soeben genannte Rückstauebene gehoben wurde. Es wird also ein problemloser Ablauf in die Kanalisation gewährleistet.

 

Dabei kommen Hebeanlagen nicht nur in Wohnhäusern zum Einsatz. Auch in der Industrie werden sehr häufig Hebeanlagen genutzt, beispielsweise wenn im Keller von großen Fabriken mit Flüssigkeiten gearbeitet wird, welche später entsorgt werden müssen.

Auswahl und Kosten der Hebelanlage

Welche Hebeanlage man kaufen sollte, ist immer von dem jeweiligen Abwasser abhängig. Wenn man beispielsweise nur das sogenannte Grauwasser einer Waschmaschine, Dusche oder eines Waschbeckens ableiten möchte, sollte ein anderes Modell zum Einsatz kommen als wenn das Abwasser Feststoffe enthalten kann - das sogenannte Schwarzwasser. Hier sind beispielsweise Fäkalien enthalten. Hebeanlagen für Schwarzwasser sind beispielsweise anders konzipiert, sodass die Möglichkeit einer Verstopfung des Abflusses reduziert wird.

 

Die Kosten für Hebeanlagen können sehr stark variieren. Die Preise/Kosten beginnen bei knapp 100 Euro und nach oben gibt es wie so oft kaum eine Grenze. Denn je mehr Funktionen und je leistungsfähiger eine Hebeanlage ist, desto höher sind auch die Kosten. So kann man auch gut und gerne über 2.000 Euro ausgeben.

 

Bevor man jedoch so viel Geld ausgibt, sollte man sich sehr genau darüber klar sein, welche Funktionen und welches Fördervolumen benötigt wird. Daher sollten Sie auch immer mit einem Experten sprechen. Dieser kann die benötigte Hebeanlage auswählen bzw. Berechnungen vornehmen und Ihnen auch die Kosten mitteilen.

 

Jetzt diesen Beitrag teilen:

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    s.m. (Montag, 14 März 2016 20:11)

    ich finde keine Hilfe in dem Text.

    Ich habe eine WC Hebeaanlage. Gestern war das WC nach dem Spülvorgang voll Wasser, das nicht ablief. Pömpel oder Gleichartiges half nicht, und das Wasser floss auch nicht über Nacht ab. Dann trennte ich die Hebeanlage vom Strom und das Wasser floss schnell auf den Normalpegel ab.

    Ich habe dann den Strom wieder angestellt, die Anlage summte zeitweise, aber das Wasser floss aus der WC Schüssel nicht ab.

    Was soll ich tun? Ich kann doch das WC nicht ohne Hebeanlage nutzen.