Eine Toilettenspülung läuft nach - mögliche Gründe und was man tun kann finden Sie hier.

Läuft bei Ihnen auch die Toilettenspülung die ganze Zeit nach, wenn die Spülung betätig wurde? Falls ja, dann kostet das nicht nur Nerven sondern auch Geld: denn der Wasserzähler steht nur noch selten still. Dies kann sich insgesamt deutlich auf die zu zahlenden Nebenkosten auswirken und dafür sorgen, dass im Laufe der Zeit Kosten von mehreren hundert Euro zusätzlich entstehen. Man sollte das Problem also schnell beheben, wenn die Toilettenspülung nachläuft.

 

Wir möchten Ihnen in diesem Ratgeber daher zeigen, warum eine Toilettenspülung nachläuft und wie man das Problem oftmals recht schnell lösen kann.

Toilettenspülung / Toilette läuft nach?
Toilettenspülung / Toilette läuft nach? Das Problem kann mit etwas Glück schnell gelöst werden

1) Wie kommt es, dass eine Toilettenspülung nachläuft?

Die beiden häufigsten Gründe für nachlaufendes Wasser im WC bzw. der Toilettenspülung sind Verschmutzungen und Probleme mit den Gummidichtungsringen im Inneren des Spülkastens (anders als beim Thema verstopfte Toilette).


Verschmutzungen die sich im Spülkasten bilden
Im Laufe der Zeit können sich durch das Wasser Ablagerungen, Schleim und Kalk im Wassertank bilden. Das ist wenig ansehnlich und kann den Betrieb der Toilette massiv beeinträchtigen. Das gilt besonders für Kalk. Setzt sich zu viel Kalk im Spülkasten fest, dann kann dies der Auslöser sein, warum die Toilette nachläuft.


Die Verschmutzungen im Spülkasten sorgen dafür, dass z. B. die Dichtungen nicht mehr richtig sitzen und das Wasser unkontrolliert vom Spülkasten in die Toilette fließen kann.


Gummidichtungen im WC
Die ringförmigen Gummidichtungen sind ein Hauptbestandteil jeder Toilette. Sie befinden sich am Wassereinlass und dem Wasserablass des Spülkastens. Genauer gesagt zwischen der Heberglocke (diese ist über einen Arm mit dem Auslösehebel verbunden) und der Öffnung, durch die das Wasser in die Toilette geleitet wird.

 

Die Dichtungsringe halten sich durch Spannung an den entsprechenden Teilen. Wegen der natürlichen Materialabnutzung lässt diese Spannung mit der Zeit nach, wodurch die Ringe an Spiel gewinnen und verrutschen können. Dadurch läuft das Wasser ungehindert und ständig in die Toilette nach.

2) Was man machen kann, wenn eine Toilettenspülung läuft und läuft und läuft

Unser Tipp vorab:
Wer noch nie eine Toilette repariert hat, kann schnell und ungewollt jede Menge Zeit verschwenden. Wie muss die Abdeckung abgenommen und wieder angebracht werden? In welcher Reihenfolge müssen welche Teile zuerst eingebaut werden? Usw... Halten Sie am besten jede Veränderung auf einem Foto fest (aber seien Sie vorsichtig, dass Ihr Telefon nicht in die Toilette fällt).

 

!!! Achtung - nicht vergessen !!!
Unterbrechen Sie zuerst die Wasserzufuhr zur Toilette, bevor Sie den Spülkasten öffnen. Der Zulauf / Hahn für das Wasser ist im Badezimmer eingebaut. Falls nicht, dann drehen Sie für die Dauer der Reparatur die Hauptleitung ab. Nun können Sie die Abdeckung der Toilette abnehmen.

 

Bei älteren Wohnungen / Häusern ist der Spülkasten entweder direkt hinter dem Klo an der Wand oder unter der Decke montiert. Bei Toiletten in neueren Wohnungen / Häusern sieht man meistens nur eine Abdeckplatte an der Wand (inkl. Drücker). Der Rest des Spülkastens ist in die Wand eingelassen. Wichtig: Die Abdeckplatte nicht mit Gewalt lösen. Die meisten Platten können nach oben geschoben und dann abgenommen werden. Eingebaute Spülkästen lassen sich übrigens nicht so einfach überprüfen.

Toilette läuft nach
Toilette läuft nach. Diese Platte muss bei einem unter Putz liegenden Spülkasten zuerst entfernt werden. Dies geht ohne viel Kraft. Die Platte an der Wand nach oben schieben und dann abnehmen.

Toilette / Spülkasten läuft nach: Eine regelmäßige Reinigung des Spülkastens sorgt dafür, dass das Wasser seltener nachläuft

Falls das Wasser in der Toilette nachläuft, können Sie den Spülkasten überprüfen und mit diesen Schritten das Problem des nachlaufenden Wassers beheben:

 

  1. Öffnen Sie den Spülkasten, wenn dieser nachläuft. Entweder den Deckel an der Oberseite oder bei einem in der Wand liegenden Spülkasten einfach die Drückerplatte abnehmen.
  2. Nehmen Sie nun kleinen Plastikarm heraus, der den Betätigungshebel der Toilette mit der Heberglocke verbindet. Prüfen Sie, ob der Arm oder die Halterungen gebrochen, verkalkt oder verschmutzt sind.
  3. Die Heberglocke ist mittig in der Toilette angebracht. Schauen Sie nun, ob diese wackelt oder Teile beschädigt sind. Dann nehmen Sie die Heberglocke aus der Halterung heraus, damit das Wasser ablaufen kann.
  4. Prüfen Sie dann, ob der Gummiring auf der Unterseite der Heberglocke noch fest sitzt, oder ob er sich leicht bewegen lässt. Dies kann der Grund sein, warum die Toilette nachläuft.
  5. Prüfen Sie im nächsten Schritt, ob sich der Schwimmer reibungslos bewegen kann, oder ob die Mechanik durch Verschmutzungen bzw. Brüche beeinträchtigt ist. Dies ist einer der häufigsten Gründe dafür, dass die Toilettenspülung nachläuft.

Hier zwei sehr gute Anleitungsvideos. Die Toilette läuft nach? Diese Videos helfen

Dieses erste Video zeigt, wie man einen Auf-Putz-Spülkasten öffnen und überprüfen / reinigen kann etc. Sehr sehenswert um sich die Schritte im Detail anzuschauen, wenn der Spülkasten nachläuft:

Dieses zweite Video zeigt die Reinigung eines Spülkastens, der unter Putz verbaut wurde. Es ist mit deutlich mehr Aufwand verbunden diese Art von Spülkasten zu reparieren - sofern das Wasser in der Toilette nachläuft:

Bei verschmutzten Teilen:
Verkalkte und verschmutzte Teile des Spülkastens können prima mit Essig oder Zitronensäure gereinigt werden. Legen Sie die Teile in eine Schüssel, lassen Sie das jeweilige Mittel ein paar Minuten einwirken und reinigen Sie diese anschließend mit einer Zahn- oder einem Schwamm gründlich nach. Gehen die Verschmutzungen nicht direkt weg, dann sollten Sie den Reinigungsprozess wiederholen.

 

Gummidichtungen / -ringe:

Wenn Sie feststellen, dass die Gummidichtung / der Ring nicht mehr an der Heberglocke fest ansitzt, dann haben Sie zwei Möglichkeiten. Entweder Sie kaufen einen neuen Ring (der Preis liegt zwischen 3-10 Euro) - was wir in diesem Fall empfehlen.

 

Alternativ können Sie den Ring auch an der Heberglocke mit Sekundenkleber festkleben. Bedenken Sie, dass es sich hierbei nur um eine improvisierte Lösung handelt. Eine neue Heberglocke samt Gummidichtungen bekommt man schon für um die 60 Euro.

Zur Not den Fachmann kontaktieren:

Wenn die Toilettenspülung nach der Reinigung bzw. dem Austausch von Teilen noch immer nachlaufen sollte, dann kontaktiert am besten einen Fachmann.

Diese Themen interssierten andere Leser ebenfalls:

 

- Toilette verstopft - was tun?

 

- Toilette reinigen

 

- Spülrandloses WC

 

- WC-Sitz mit Stacheldraht

 

- Abfluss verstopft - was tun?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0