Ihr Ratgeber rund um die Campingtoilette

Bei uns erfahren Sie alles, was sie rund um Campingtoiletten, deren Entleerung und auch die Reinigung / Säuberung einer Campingtoilette wissen sollten.

Die Deutschen lieben es, in den Urlaub zu fahren. Wer am Wochenende einfach an den nächsten See oder in die Natur hinausfahren will, kann an den nächstgelegenen Campingplatz fahren und dort seinein Zelt aufschlagen. Eventuell wird dabei sogar eine Campingtoilette benötigt.

 

Diejenigen, die über ein Wohnmobil verfügen, sind dabei stark im Vorteil. Egal bei welchem Wetter: Man hat es immer warm und gemütlich und sitzt auch bei Regen im Trockenen. Die meisten Wohnmobile verfügen zudem über eine Campingtoilette (Chemietoilette), was einen immensen Vorteil bietet, wenn man schnell das stille Örtchen aufsuchen möchte. Fluch oder Segen? Damit gehen natürlich auch lästigen Pflichten einher und dementsprechend muss auch diese Toilette regelmäßig entleert und gereinigt (Hier die wichtigsten Infos zum Toilette reinigen und Toilette desinfizieren) werden.

Viele Wohnmobile haben eine Campingtoilette an Bord
Viele Wohnmobile haben eine Campingtoilette an Bord

Campingtoiletten bzw. mobile Toiletten gibt es in den unterschiedlichsten Varianten. Hier haben wir mal einige Fotos von Campingtoiletten zusammengestellt:

Campingtoiletten in unterschiedlichen Ausführungen
Campingtoiletten in unterschiedlichen Ausführungen

Wie oft sollte die Campingtoilette / Chemietoilette entleert und gereinigt werden?

Natürlich sollte die Entleerung regelmäßig erfolgen. Denn insbesondere Campingtoiletten bieten den perfekten Nährboden für Keime, Bakterien und Krankheitserreger. Eine Entleerung sollte also mindestens alle drei Tage und bei mehreren Personen sogar alle zwei Tage stattfinden. Dementsprechend sollte auch die Dosierung der chemischen Mittel, die für eine Desinfektion der Toilette sorgt, angepasst werden.

Wo wird die Campingtoilette am besten geleert?

Campingplätze bieten normalerweise spezielle Reinigungsstationen an, wo Sie Fäkalien einfach entsorgen können. Bitte denken Sie daran, dass Sie die Fäkalien niemals in freier Natur oder sogar im Gully loswerden dürfen. Dies belastet Umwelt und Menschen!

 

Der erste Schritt bei der Entsorgung der Inhalte einer Campingtoilette ist darauf zu achten, dass vor der Entnahme der Schieber, welcher die Toilette vom Fäkalienbehälter trennt, auch geschlossen ist. Dann wird der Tank mithilfe einer Klappe, die sich an der Seite des Wohnmobils befindet, entnommen und zur Reinigungsstation gebracht. Klappen Sie die Tankstutzen des Behälters auf, schrauben Sie den Deckel ab und entleeren Sie ihn in der Station.

 

Falls Sie ein Spritzen verhindern möchten empfehlen wir Ihnen, während des Entleerens der Campingtoilette den Daumen auf den Belüftungsknopf zu legen. Nach erfolgreicher Entleerung kann der Behälter mit dem Schlauch, der an der Reinigungsstation angebracht ist, ausgespült und gesäubert werden. Die Vorteile des regelmäßigen Entleerens liegen auf der Hand. Sie sorgen nicht nur für eine leichtere Entsorgung aufgrund des halben Gewichts des Tanks, sondern stoppen auch die Entwicklung von Keimen und Viren, die sich durch die schlechte Luftzirkulation und Hitze entwickeln und ausbreiten.

Campingtoilette beim Zelten
Wer Luxus beim Zelten mag, kann auch eine Campingtoilette mitnehmen

Reinigung und Pflege der Campingtoilette

Nachdem Sie den Tank der Campingtoilette erfolgreich ausgeleert und wieder in das Wohnmobil eingesetzt haben, müssen Sie Ihre Campingtoilette nur noch mit den entsprechenden Chemikalien füllen. Für das Spülwasser verwenden Sie eine Mischung aus Wasser und dem entsprechenden Spülwassermittel, das Sie im Einzelhandel erwerben können.

 

Die Dichtungsringe der Schiebevorrichtungen sollten regelmäßig herausgenommen, gewaschen, getrocknet und anschließend eingefettet werden. Falls Ihnen das Herausnehmen zu umständlich erscheint, können Sie diese auch ganz einfach mit einem Silikon- oder Teflonspray besprühen oder als Alternative Olivenöl benutzen, was sich besser für Material und Umwelt eignet.

 

Wie jede andere Toilette (hier Infos zum Toilette reinigen und Klobrille reinigen), muss auch das Campingklo regelmäßig gereinigt werden. Dreck, Kalk und andere Verunreinigungen müssen so oft wie möglich mit heißem Wasser und einem Lappen gesäubert werden. Verwenden Sie stark verdünnte Essigessenzen nur in Ausnahmefällen, falls der Urinstein hartnäckig und nur schwer zu reinigen ist. Denn bei häufigem Einsatz von Reinigungsmitteln mit Essiganteilen, kann die Schieberdichtung Schaden nehmen und ein Ersatz wird dann unumgänglich.

 

Oberflächlicher Schmutz kann mit einer milden Seifenlauge und einem Mikrofasertuch einfach beseitigt werden.

 

Achten Sie darauf, dass das Campingtoilettengehäuse nicht mit fremden Materialien, wie zum Beispiel Sand, Erde oder aggressiven Chemikalien in Kontakt kommt. Die Reibung beziehungsweise aggressive Mittel können zu einer Abnutzung des Materials führen. Selbstverständlich ist die Verwendung von geeigneten Handschuhen bei jeder Entleerung und Reinigung ein Muss!

Chemietoiletten bzw Campingtoiletten können Ihnen Freude bringen, aber bei nicht regelmäßiger Reinigung und Pflege auch zur ekligen Last werden. Bei guter Pflege wird sie Ihnen jedoch ein Leben lang treu dienen. Wie bei jedem anderen Toilettengang auch, sollten Sie hierbei nicht das Händewaschen und/oder das Desinfektionsmittel für die Handtasche vergessen. Wir wünschen Ihnen einen schönen Urlaub!

Weitere Infos zu mobilen Toiletten:

 

- Baustellentoilette mieten

 

- Toilettenwagen mieten

Kommentar schreiben

Kommentare: 0