Abfluss frei machen - auf die Technik kommt es an!

Oft ist es nicht einfach einen Abfluss frei zu bekommen. Doch die richtigen Hilfsmittel sind schnell gefunden.

In Ihrem Abfluss läuft das Wasser nicht mehr (richtig) ab? Sie können die Verunreinigungen nicht sehen, aber der Abfluss gluckert?

 Dann wird es Zeit, dass Sie Ihren Abfluss frei machen - ohne gleich zur chemischen Keule zu greifen.

 

Um dabei ein Abflussrohr frei zu bekommen, können Sie mit ganz unterschiedlichen Mitteln vorgehen.Wichtig ist jedoch, dass Sie sich gut informieren bevor Sie beginnen, Ihren Abfluss frei zu machen. Denn nicht jedes Abflussrohr lässt sich identisch frei bekommen.

Übrigens: Wir werden of gefragt, was wirklich hilft. Unsere Nutzer entscheiden sich meistens für diese Helfer, die das Problem schnell lösen:


Aber wie können Sie nun einen Abfluss frei bekommen? Welche Hilfsmittel sollten Sie nutzen? Und wenden Sie lieber Hausmittel als die chemische Keule an?

 

Schauen Sie einfach auf Abfluss reinigen - 10 Hausmittel. Hier finden Sie Empfehlungen von der Saugglocke über die Rohrreinigungsspirale bis hin zu Mentos und Cola um einen Waschbecken Abfluss frei zu bekommen. Mit einem dieser Hilfsmittel sollten Sie im Normalfall Ihren Abfluss frei bekommen.

Hier ein sehr gutes Anleitungsvideo, wie man den Abfluss in 90% aller Fälle mit einem sehr einfachen Mittel wieder freibekommen kann:

Abfluss frei, Abflussfrei
Abfluss frei!

Helfen Sie sich also selbst, wenn Sie einen Abfluss frei machen möchten! Wenn es sich jedoch um eine sehr starke Verstopfung handelt, die Sie mit einfachen Mitteln nicht beseitigen können, dann sprechen Sie auch immer mit dem Fachmann Ihrer Wahl. Oder Sie schauen sich andere Rohrreiniger an - die helfen häufig auch, wenn Ihr Abfluss stinkt und Sie den Abfluss frei bekommen möchten. Damit Sie Ihren Abfluss frei bekommen, sollten Sie alle Möglichkeiten immer erst vorsichtig testen. Gehen Sie dabei niemals mit Gewalt vor und versuchen Sie möglichst vorsichtig zu sein, wenn Sie Ihren verstopften Abfluss reinigen. Denn nicht alle gluckernden Abflussrohre sind stabil und bruchfest. Es bietet sich immer an, alles betroffenen Bauteile des Abflusses zuerst sorgfältig zu kontrollieren, bevor Sie beginnen den Abfluss zu reinigen. Und stellen Sie sich eventuell die Frage: "Wie Urinstein entfernen?"

Hier gehts zu unserem Shop:

Kommentar schreiben

Kommentare: 16
  • #1

    Wibke (Donnerstag, 19 März 2009 11:03)

    Wie bekomme ich denn einen Abfluß frei, der mit Haaren verstopft ist? Hat jemand eine Idee, wie ich den Abfluß frei bekommen kann?

  • #2

    Markus (Freitag, 20 März 2009 16:59)

    Ich habe neulich in der Küche meinen Abfluss frei bekommen, indem ich mir einen flexiblen Draht besorgt habe und damit ordentlich rumgestochert habe. Es hat sich einiges gelöst und ist der Abfluss frei. Bin gespannt, wie lange das hält.

  • #3

    Sabine (Samstag, 28 März 2009 14:07)

    Gibt es etwas biologisches, um einen Abfluß frei zu bekommen?

  • #4

    Gerd (Freitag, 03 Juli 2009 10:42)

    Hallo Sabine,
    ich weiß, wie Du Deinen Abfluss frei bekommen kannst. Schau mal unter der Rubrik Rohrreiniger nach. Da findest Du auch biologische Mittel um einen Abfluss frei zu bekommen.

  • #5

    Olaf (Montag, 21 September 2009 09:14)

    Ich besitze einen PANGO Rohrreiniger. Der tut aber seit neustem nicht mehr was er soll, sondern pfeifft die Luft am otventil raus. HAt jemand auch son Teil und ähnliche Probleme, oder hat jemand die offizielle Homepage von PANGO zur Hand??

    Gruss

  • #6

    elke (Montag, 27 September 2010 04:16)

    meine tochter hat ins waschbecken erbrochen und alles ist komplett verstopft....es rinnt nichtmal ab um mit backpulver und co versuchen zu können......es ist halb 5 in der nacht und ich bin langsam nicht mehr vergüngt....
    was tun?

  • #7

    fantasmo (Dienstag, 12 April 2011 11:37)

    c

  • #8

    fantasmo (Dienstag, 12 April 2011 11:39)

    Habe ein Haarbüschel aus dem Rohr entfernt...alles frei, aber das Wasser läuft IMMERNOCH NICHT ab.
    Hat jemand Erfahrung, was das sein kann?
    Kann es sein, dass dieser "Stöpsel-hochdrück-Hebel" oben irgendwas zudrückt? (Stöpsel selbst ist natürlich raus)
    Bin für jeden Tipp dankbar!

  • #9

    jasmina (Sonntag, 15 Mai 2011 21:50)

    ihr müsst coca-cola in den abfluss schütteln. Dann gehts.

  • #10

    sandra (Mittwoch, 28 September 2011 11:36)

    Habt ihr eine idee? Mein Mitbewohner war gestern Duschen und seit dem läuft das wasser nicht mehr ab! Weder im Waschbecken im Bad noch in der Badewanne selbst. Küche läuft alles wunderbar. Hab es auch schon mit backpulver probiert und essig, plastikflasche und grad wirkt die chemische keule ein..aber es tut sich nichts :(

  • #11

    Kevin (Samstag, 07 Januar 2012 12:06)

    ich brauce
    he hilfe bei unser badewanne leuft das was nicht mehr ab und die rohre ind 50 jahre alt

  • #12

    tip (Dienstag, 10 Januar 2012 20:46)

    Ruf den Vermieter an, der soll ein rohrreinigungsunternehmen beauftragen.

  • #13

    bremer (Montag, 16 Januar 2012 07:23)

    kochendes wasser in den abfluss gießen, hilft garantiert. dieses ruhig 1-2 mal im monat nach holen, dann habt ihr keine probleme mehr. :-)

  • #14

    Babs (Donnerstag, 09 Februar 2012 14:13)

    wer weiss rat? habe hydroblähton im abfluss

  • #15

    Gustav Bernhard (Montag, 03 Februar 2014 13:24)

    Besten Dank.
    Also - der Tipp mit der PET-Flasche ist super!
    Nach einem einzigen Schlag auf die leere PET-Flasche gurgelte es, dass es eine Freude war.
    Dies nach verschiedenen Versuchen mit ....

  • #16

    kiwi-tabea@live.de (Dienstag, 10 Februar 2015 15:43)

    Hi, bei uns läuft dusche Badewanne und Spüle in einen Abfluß, seit 7 Jahren plagen wir uns mit 2 mal im Jahr Verstopfung rum ,das heißt wenn man Wasser laufen lässt stinkt es bestialisch und kommt Dusche und Badewanne wieder hoch genauso umgekehrt ist .2 mal im Jahr ist die Verstopfung so schlimm das wir mit einer Spirale rein müssen anfangs war der vermieter da und hatte sie mitgebracht und dann hat er sie da gelassen.So von wegen kümmert euch mal selber drum.Hab mich schon mehrmals beschwert und zur Antwort kam was kippen sie denn auch in den Abfluß.Am anfang meinte er als wir einzogen die vormieter haben bestimmt heißes Fett reingekippt.Jetzt wirft er uns das selbe vor.Wenn man in der Badewanne das wasser ablaufen lässt kommt es in der Dusche hoch.die Abflüsse sind direkt gegenüber von Dusche und Badewanne, am ende von der Badewanne auf der andern Seite der Wand ist das spülbecken. Das komische ist wenn man das Abflußrohr von der Wand am Spülbecken abmacht läuft es im Bad etwas besser ab!Vermieter meinte mal das die Duschwanne etwas tiefer wäre als die Badewanne und deswegen würde es erst in die Dusche laufen.Ständig wenn Wasser läuft stinkt es!Außer Waschbecken und Klo,andere Wandseite anderes Rohr noch nie Verstopfung.Ich drehe echt durch ständiger Gestank,ständiges Geglucker auch wenn bei uns kein Wasser läuft! Meine Schwester wohnt zwei Etagen über mir,sie hat kein Probelm,aber nur eine Badewanne und ihre Spüle ist in einem Anderen Raum also nicht gegenüber von der Badewannenwand! Ich hole oft haare von meiner Vorgängerin und von meiner Nachbarin aus dem Syphon,wenn ich mit dem Pümpel zwischendurch arbeite.Sogar schon ganzte Sonnenblumenkerne mit Schalen kamen hoch!Seitdem er unten die Fliesen bei der Nachbarin gemacht hat kommt ganz feiner Sand hoch glänzend als hätte er den Staub von den Geräten in ihrer Badewanne abgespült ,manchmal hab ich auch so weiße kleine Klümpchen an der Spirale! Mit dem Pümpel klappt es nicht so gut weil ich ja mindesestens 3 überläufe abdecken mußt oder soll ich einfach den Abfluß in der Küche abmachen Tüte drum und mit Isoband abkleben!!Bitte bitte brauche schnell dringend Tips sonst dreh ich hier durch!gr kirsten